21 Jahre Puppentheater in Forchheim

Lorenz Deutsch, Künstlerischer Leiter Junges Theater Forchheim e.V.

 

Dass es im Herbst im Jungen Theater Forchheim Puppentheater zu sehen gibt, ist gute Tradition. Die Form der Veranstaltung hat sich über die Jahre immer wieder leicht verändert, inhaltlich wird der Fokus aber nach wie vor auf klassisches Puppentheater für Kinder und Erwachsene gesetzt. Die Forchheimer Puppentheatertage verstehen sich als kleines, aber feines Festival rund ums Puppenspiel, das Ihnen eine Auswahl an regionalen Gruppen und Compagnien aus ganz Deutschland präsentiert.
Danken möchten wir unseren Sponsoren, allen voran der Sparkasse Forchheim für die jahrelange
Unterstützung nicht nur bei dieser Veranstaltung.

Patrik Lumma, Künstlerischer Leiter Puppentheatertage

 

Zum 85ten Geburtstag von Janosch haben wir die Erfolgsproduktion „Guten Tag, kleines Schweinchen“ vom Theater Kokon im Programm, für die regionale Ausrichtung sorgt das Theater Regenbogen von Wolfgang Tietz, das mit „ZEN Geschichten“ für Furore sorgen wird. Ansonsten spielt sich das Programm im Spannungsfeld zwischen Ost und West ab: „East Riders“ und „Peter und der Wolf“ thematisieren den Osten und Tom Sawyer kommt nun mal ganz aus dem Westen.
Wir freuen uns auf ein ausgewogenes Programm mit Leckerbissen für Groß und Klein. Kommen Sie vorbei und sehen Sie, wie viel Leben in den Puppen steckt!

Sparkasse
Sponsor des Jungen Theaters und der Puppentheatertage