22 Jahre Puppentheater in Forchheim

Lorenz Deutsch, Künstlerischer Leiter Junges Theater Forchheim e.V.

 

Auch nach über 20 Jahren haben wir immer noch Lust auf Puppentheater. Auf Kinder üben die Puppen ohnehin eine besondere Faszination aus. Erwachsene sind fasziniert, wie mit den unterschiedlichsten Puppen und den verschiedenen Arten sie zu spielen, Inszenierungen entstehen, die packen, mitreißen und berühren. Zum 22. Mal kommen im jtf regionale Gruppen und Compagnien aus ganz Deutschland zu diesem kleinen Festival zusammen.

Dafür, dass das Möglich ist, bedanken wir uns bei Ihnen für den regen Zuspruch über die Jahre und bei unseren Sponsoren, allen voran der Sparkasse Forchheim für die jahrelange Unterstützung nicht nur bei dieser Veranstaltung.

Patrik Lumma, Künstlerischer Leiter Puppentheatertage

Die drei Kompagnien, die das Programm bestreiten nutzen verschiedene Herangehensweisen für ihre Produktionen: Anne Klinge stellt das Puppentheater vom Kopf auf die Füße. Binnen weniger Augenblicke ist das Publikum den spielenden Füßen verfallen. Die Akteure des Hohenloher Figurentheaters halten klassisch die Fäden in den Händen. Große Marionetten garantieren beste Sicht von allen Plätzen. Das Theater Kuckucksheim aus Heppstädt ist mittlerweile eine Puppenspielerdynastie: Benjamin Seeberger vertritt die junge Generation des fränkischen Kulttheaters, bei dem die Interaktion zwischen Puppen und Puppenspieler Grundvoraussetzung ist. Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches Programm und viele begeisterte (Kinder-)Gesichter bei den 22. Forchheimer PuppentheaterTagen.

 

Sparkasse
Sponsor des Jungen Theaters und der Puppentheatertage