oder: „Sorry, aber Ihre Zähne stecken in meinem Hals!“
Auf der Suche nach Beweisen für die Existenz lebend Toter zieht es Professor Abronsius und seinen Assistenten Alfred in die verschneiten Karpaten zum Gasthof von Jeuni Schagal.
Sehr schnell fi nden sich Anzeichen, die die Theorien des Professors bestätigen, doch will anscheinend niemand in der Schänke auf die Fragen des Professors eingehen.
Schagals Tochter Sarah verdreht mitunter und völlig unabsichtlich Alfred mit ihrem ständigen Drang zu „spielen“ den Kopf. Alles scheint in einer Sackgasse zu enden…
Scheint! Denn der Autritt des berüchtigten Graf Krolok lässt nicht lange auf sich warten.
Erleben Sie die Geschichte von Roman Polanskis „Tanz der Vampire“ als einzigartige Umsetzung für das Figurentheater. Die ofene Spielweise mit direkt geführten Figuren lässt Darsteller und Figuren als Ensemble agieren.

  • Zielgruppe: Für Jugendliche und Erwachsene
  • Spieldauer: 85 Min; keine Pause
  • Termin: Sa. 20. Oktober 2018
  • Uhrzeit: 20:00 Uhr